fbpx

Trösterbären für Kinder – consil med unterstützt auch in diesem Jahr

Auch in diesem Jahr unterstützt consil med die „Kleine Patienten in Not e.V.“ mit einer Spende. Der Verein hat die Initative „Trost spenden“ ins Leben gerufen bei der sie Teddys, auch „Trösterbären“ genannt an Kliniken und Rettungskräfte verteilen. Diese geben die Bären dann an Kinder die in einen Unfall verwickelt waren. Sie helfen den Kindern dabei die Schmerzen etwas zu vergessen und den Schock zu verringern. 

Seit mehr als 15 Jahren stattet „Kleine Patienten in Not e.V.“ deutschlandweit Ersthelfer mit den sogenannten „Trösterbären“ aus. Mehr als 500 verschiedenste Einrichtungen erhalten regelmäßg „Benny – Den Tröstebären.“

Bild der Spendenübergabe.

Nicht nur Krankenhäuser und Rettungsdiensten nutzen die süßen Teddybären um in Not geratene Kinder zu trösten. Sie werden auch in Polizeidienststellen, Feuerwehren, Frauenhäusern, Bergwachten und Hospizvereinen eingesetzt.

Die Bären helfen den Einsatzkräften enorm bei der Kommunikation mit den Kindern: „Er baut oft Brücken und erleichtert uns den Zugang zu den Kindern ungemein.“

Die consil med-Familie freut sich daher den Verein „Kleine Patienten in Not e.V.“, wie im vergangenen Jahr, mit einer Spende unterstützen zu können.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte Dich auch interessieren


Tags

Bären, Spende, Trösterbären


Teilen
>