fbpx

Trauer im Pflegealltag – Tipps für den Umgang

Als Pflegekraft wirst Du in Deinem Berufsalltag immer wieder mit Tod und Trauer konfrontiert. Sowohl der Umgang mit trauernden Angehörigen als auch die eigene Trauer über den Verlust kann eine große Herausforderung sein. Wir wollen Dir ein paar Tipps an die Hand geben, wie Du schwierige Situationen meistern kannst.

Tipps für den Umgang mit trauernden Angehörigen

Einem anderen Menschen in der Trauer zur Seite zu stehen, ist meist nicht einfach. Bist Du besorgt, dass Du nicht die richtigen Worte findest und bist unsicher, wie Du Dich verhalten sollst?

1. Bekunde Dein Beileid 

Bei der ersten Begegnung mit den Hinterbliebenen ist es wichtig, dass Du Dein Beileid bekundest und somit Deine Anteilnahme zeigst. Dabei musst Du gar nicht viel sagen. Hier gilt: „Weniger ist mehr“.  Vor allem solltest Du auf Standardfloskeln wie beispielsweise „Das wird schon wieder“ oder „Die Zeit heilt alle Wunden“ verzichten.

2. Höre Trauernden aktiv zu

Biete Trauernden an, dass Du ein offenes Ohr für sie hast, falls sie das Bedürfnis zum Reden haben. Signalisiere ihnen durch aktives Zuhören Dein Verständnis und Dein Mitgefühl für ihre Trauer.

3. Lasse Trauernde ihre Emotionen ausdrücken

Trauer äußert sich bei jedem anders. Manche weinen, andere werden wütend. Versuche nicht, die Hinterbliebenen abzulenken, sondern mache ihnen klar, dass ihre Gefühle, so wie sie sie ausdrücken, vollkommen in Ordnung sind. Zeige dafür Verständnis. 

4. Ermögliche Trauernden den Abschied

Für die meisten Menschen ist der Tod schwer greifbar. Daher ist es enorm wichtig, dass die Hinterbliebenen die Möglichkeit bekommen, in Ruhe Abschied zu nehmen. Ermutige zögerliche Angehörige, den Verstorbenen oder die Verstorbene noch ein letztes Mal zu sehen und sich persönlich zu verabschieden. Dies ist ein wichtiger Schritt im Trauerprozess.

Tipps für den Umgang mit Deiner Trauer

Auch an Dir geht der Tod von Erkrankten selbstverständlich nicht spurlos vorüber. Du hast fast jeden Tag Zeit mit dem Patienten oder der Patientin verbracht und eine persönliche Bindung zu ihm oder ihr aufgebaut. Im Folgenden findest du Tipps, die Dir helfen können mit Deiner Trauer umzugehen.

1. Akzeptiere Deine Trauer

Verdränge Deine negativen Emotionen nicht, sondern akzeptiere Deine Trauer. Ansonsten besteht die Gefahr, dass sich Deine Gefühle aufstauen und Dich später einholen. Du kannst Deine Gedanken auch auf Papier schreiben, um so Deine Gefühle zu verarbeiten.

2. Sprich mit Deinen Kollegen und Kolleginnen

Deine Kollegen und Kolleginnen kannten den oder die Verstorbene wahrscheinlich auch und vermutlich geht es ihnen ähnlich wie Dir. Der Austausch mit Menschen, die Deine Situation verstehen, kann sehr hilfreich sein. Vielleicht geben sie Dir auch weitere persönliche Tipps, wie sie mit einer solchen Situation umgehen.

3. Nimm Dir Zeit für Dich und tue Dir etwas Gutes

Mache einen langen Spaziergang bei dem Du in Ruhe über Deine Gefühle nachdenken kannst. Verbringe Zeit mit Deiner Familie oder Freunden bzw. Freundinnen oder nehme ein Entspannungsbad. 

4. Nimm professionelle Hilfe in Anspruch

Wenn Dich der Tod eines Patienten oder einer Patientin sehr belastet, solltest Du nicht davor zurückschrecken, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Hilfe findest Du beispielsweise hier.

Fazit

Niemand wird gerne mit den Themen Tod und Trauer konfrontiert und vielen fällt es schwer damit umzugehen. Da dies jedoch zum Arbeitsalltag einer Pflegekraft gehört, ist es wichtig, dass Du lernst, gut mit dieser Thematik umzugehen. Traue Dich und gehe auf die Angehörigen zu – Dein offenes Ohr wird ihnen helfen. Gleichzeitig solltest Du unbedingt Deine eigene Trauer anerkennen, damit Du Deine Gefühle verarbeiten kannst. Wichtig ist: Es gibt nicht die eine richtige Art zu trauern oder mit Trauer umzugehen.

Du suchst einen Arbeitgebenden, auf den Du Dich auch in schwierigen Zeiten verlassen kannst und, der Dir immer wertschätzend begegnet? Dann sag es uns! Wir bei consil med wollen, dass Du die Wertschätzung erhältst, die Du verdient hast. Komm in unser Team – jetzt registrieren:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Das könnte Dich auch interessieren


Tags

Angehörige, pflege, Pflegekräfte, Tauer, trauern


Teilen
>